Medienberichte zum Augenlasern

Sucht man nach Medienberichten zum Thema Augenlasern, wird man im World Wide Web schnell fündig. Verschiedene Kliniken präsentieren sich auf eigenen Seiten, in Foren werden Fernsehberichte diskutiert und auch private Erfahrungen mit einer Lasik-OP lassen sich mit wenigen Klicks finden und sie alle können bei der eigenen Entscheidung weiterhelfen. Der TÜV Süd hat inzwischen ein Gütesiegel eingeführt, den LASIK-TÜV. Die Medien berichteten darüber und im regionalen Fernsehen von Hamburg und Berlin konnte man die beiden ausgezeichneten AugenLaserZentren in diesen Städten auch in verschiedenen Reportagen sehen.

Weiterlesen →

Desperate Housewives

Seit Herbst 2004 wird in den ABC Studios die amerikanische Dramedy-Serie Desperate Housewives gedreht. Nach insgesamt acht Staffeln soll Schluss sein, wobei bis Oktober 2011 die Folgen der siebten Staffel in Deutschland auf Pro7 zu sehen waren.

Die weiblichen Hauptdarsteller in Desperate Houswives sind Teri Hatcher, Felicity Huffman, Marcia Cross, Eva Longoria und bei den Männern kennt jeder James Denton in der Rolle des Mike Delfino, Ricardo Antonio Chavira in der Rolle von Carlos Solis und Mark Bowen als Paul Young. Die fünf Nachbarinnen Susan Delfino, Lynette Scarvo, Gabrielle Solis, Edie Williams und Bree Van de Kamp und ihre Familien leben in der fiktiven Stadt Fairview in einer Straße, der Wisteria Lane, nebeneinander. Die einzelnen Geschichten werden durch eine übergeordnete Handlung zu einem Strang verwoben, der sich um die Lüftung verschiedener Geheimnisse dreht. Mary Alice Young, die sechste Freundin, die schon in der ersten Episode Selbstmord begeht, kommentiert das Leben und Wirken ihrer Freundinnen von da an zu Beginn und am Ende jeder Folge.

Weiterlesen →

Dallas

Die Titelmelodie der Seifenoper Dallas, die in der gleichnamigen Stadt spielt, ertönte zwischen 1978 und 1991 insgesamt 357 Mal und nicht nur das fiese Lachen von J.R. ist inzwischen legendär. Folge 58 gehört zu den meistgesehenen Sendungen in den USA, weil man mit einem Cliffhanger in die Sommerpause gegangen war und jeder wissen wollte, wer auf J.R. geschossen hatte. Dallas wurde von der gleichen Firma produziert, die sich auch für Die Waltens verantwortlich zeichnet und entwickelte sich schnell zur damals erfolgreichsten Serie in den USA. In Deutschland konnte man am 30. Juni 1981 das erste Mal die fiktive Familie Ewing und ihre Intrigen und Streitigkeiten verfolgen. Im Wesentlichen geht es in Dallas um Geld, Macht, Öl und familiäre Verwicklungen.

Weiterlesen →

Dahoam is Dahoam

Der bayrische Rundfunk produziert seit 2007 die Serie Dahoam is Dahoam. Von montags bis donnerstags wird je eine Folge um 19:45 Uhr ausgestrahlt und in Bayern erreicht man damit eine Einschaltquote von 17,7 Prozent. In der Serie dreht sich alles um die Bewohner von Lansing, einem fiktiven Dorf in Bayern, das auf dem Gelände einer ehemaligen Feinpappenfabrik in der Nähe von Dachau aufgebaut wurde. Die Natur- und Landschaftsaufnahmen dagegen stammen aus der Gemeinde Waging am See. Die wiederkehrenden Charaktere der Serie sind zum einen Mitglieder der Wirtshausfamilie Brunner, der Familien Ertl und Preisinger und der Brauereifamilie Kirchleitner. Ein fränkischer Dorfapotheker und seine Nichte, sowie Bürgermeister, Pfarrer und ein Tierarzt gehören ebenfalls zum festen Kreis der Akteure.

Weiterlesen →

Criminal Minds

Die Krimiserie Criminal Minds beschäftigt sich weniger mit dem Verbrechen an sich, sondern mehr mit dem jeweiligen Kriminellen und seiner Denkweise. Das ist auch der wesentliche Unterschied zu anderen Serien, die sich mit Sonderermittlern aus dem Polizeibereich befassen. Seit September 2005 läuft Criminal Minds im Ursprungsland Amerika und im Mai 2011 wurde bekanntgeben, dass eine siebte Staffel geplant ist. Aaron Hotcher ist darin Supervisory Special Agent und er leitet bis zur vierten Staffel die Einheit der FBI-Außenstelle. Thomas Gibson spielt seine Rolle an der Seite von Shermar Moore, der Derek Morgan verkörpert. Zum Team gehören auch noch etliche weitere Sonderermittler, die im Bereich der operativen Fallanalyse ermitteln.

Weiterlesen →

Charmed – Zauberhafte Hexen

Zwischen 1998 und 2006 wurde die US-amerikanische Serie Charmed – Zauberhafte Hexen produziert. Acht Staffeln wurden insgesamt gedreht und damit 178 Folgen. Zu Beginn der Serie ziehen Prue, Piper und Phoebe in das Haus der Familie in San Francisco. Die drei Schwestern sind sehr unterschiedlich und geraten oft in Streit. Beim Spiel mit einem alten Zauberbrett legt sich das Wort Attic (engl. für Dachboden) und die drei finden dort das Buch der Schatten, ein offensichtlich altes Erbstück der Familie. Phoebe liest aus dem Buch laut vor, ohne zu wissen dass die Familie schon lange über Zauberkräfte verfügt und beschwört somit auch die Kräfte der drei Schwestern herauf. Die Macht der Drei ist geboren und Piper kann Moleküle beeinflussen, Phoebe hat Visionen und Prue beherrscht Telekinese.

Weiterlesen →

Castle

Die Dramedy-Serie Castle wird seit März 2009 in Amerika gezeigt und die erste Staffel bestand nur aus zehn Folgen. Der Schauplatz der Serie ist New York und ihr Name ist auch zugleich der des Hauptdarstellers. Der erfolgreiche Krimiautor Richard Castle, dargestellt von Nathan Fillion, wird von der Polizei um Hilfe gebeten, nachdem zwei Morde exakt wie in seinen Romanen beschrieben, verübt worden sind. Er nimmt den Auftrag gerne an, denn er befindet sich gerade in einer Schaffenskrise und hat deswegen bereits seinen bisherigen Romanhelden sterben lassen.

Weiterlesen →

C.S.I: New York

Wie die Krimiserie C.S.I: Miami wird auch C.S.I: New York seit 2004 produziert. Im Frühling 2011 verlängerte man die Verträge für die US-amerikanische Serie um die achte Staffel, während in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Sommer 2011 erst die siebte Staffel von C.S.I: New York gezeigt wurde. Visuelle Effekte wie in Zeitlupe fliegende Kugeln und forensische Beweise sind auch hier die Grundlage für jede Folge der Krimiserie und wie in den anderen CSI-Serien sind auch im New York-Ableger die einzelnen Folgen ineinander abgeschlossen, so dass man jederzeit einsteigen kann. Die Charaktere der Serie waren bereits in der zweiten Staffel der Serie C.S.I: Miami zu sehen und die Hauptdarsteller Gary Siniese, Carime Giovinazzo, Eddie Cahill und Anna Belknap ermitteln auch auf DVD. Die Sängerin Nelly Furtado und der ehemalige Tennisspieler John McEnroe hatten einen Gastauftritt in C.S.I: Miami. Maroon 5 und A Fine Frenzy waren ebenfalls schon in der Serie zu sehen. Wie in den beiden anderen CSI-Serien , spielt die Gentechnik auch hier eine große Rolle in jeder Folge und die meisten Szenen werden in Los Angeles gedreht.

Weiterlesen →

C.S.I: Miami

Die US-amerikanische Fernsehserie C.S.I: Miami ist ein Ableger der Serie C.S.I: Den Tätern auf der Spur und sie folgt auch dem gleichen Konzept, denn zu Beginn einer Folge sieht der Zuschauer meist einen Todesfall, dem auch ein weiteres Verbrechen folgen kann. Seit 2004 kann man in Deutschland auf dem Fernsehsender Vox die Arbeit der Tatortermittler verfolgen, die vor allem mit Hilfe der Gentechnik ihre Fälle lösen. Um dabei die Spannung für den Zuschauer zu erhalten, verfährt man nach dem Whodunit-Prinzip, bei dem der Täter dem Zuschauer unbekannt ist. Vor allem die detaillierte Darstellung der Beweismittel und die visuellen Effekte verhelfen C.S.I: Miami zu stabilen Zuschauerzahlen auch in Deutschland und die hohe Farbsättigung der Serie fällt meist nur bei Panoramaaufnahmen auf.

Weiterlesen →

C.S.I: Den Tätern auf der Spur

Bei C.S.I: Den Tätern auf der Spur kann man die Arbeit einer Tatortgruppe von Kommissaren verfolgen, die sich mit der Spurensicherung und Beweisaufnahme beschäftigen. Die US-amerikanische Fernsehserie läuft seit 2000 in den USA und ein Jahr später konnte man auch in Deutschland den ersten Teil verfolgen. Im Mai 2011 wurde bekanntgegeben, dass eine 12. Staffel geplant ist.

Das Konzept der Serie beinhaltet meist, dass zu Beginn einer Folge jemand stirbt und sich dann noch ein weiteres Verbrechen ereignet. Die Gruppe der Tatortermittler teilt sich auf, um in beiden Fällen zu ermitteln und die Gentechnik spielt bei der Ermittlung meist eine tragende Rolle. In C.S.I: Den Tätern auf der Spur arbeitet man auch gern mit visuellen Effekten. So kann man beispielsweise die Flugbahn einer Kugel in Zeitlupe verfolgen oder menschliches Gewebe bei bestimmten Verhaltensformen auf zellularer Ebene betrachten. Das hatte zur Folge, dass Studenten sich wieder vermehrt für wissenschaftliche Studiengänge einschreiben wollten und man konnte einen Anstieg von etwa vier Prozent bei den Einschreibungen in Amerika beobachten.

Weiterlesen →