Kategorie-Archiv: Serien

Castle

Die Dramedy-Serie Castle wird seit März 2009 in Amerika gezeigt und die erste Staffel bestand nur aus zehn Folgen. Der Schauplatz der Serie ist New York und ihr Name ist auch zugleich der des Hauptdarstellers. Der erfolgreiche Krimiautor Richard Castle, dargestellt von Nathan Fillion, wird von der Polizei um Hilfe gebeten, nachdem zwei Morde exakt wie in seinen Romanen beschrieben, verübt worden sind. Er nimmt den Auftrag gerne an, denn er befindet sich gerade in einer Schaffenskrise und hat deswegen bereits seinen bisherigen Romanhelden sterben lassen.

Weiterlesen →

C.S.I: New York

Wie die Krimiserie C.S.I: Miami wird auch C.S.I: New York seit 2004 produziert. Im Frühling 2011 verlängerte man die Verträge für die US-amerikanische Serie um die achte Staffel, während in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Sommer 2011 erst die siebte Staffel von C.S.I: New York gezeigt wurde. Visuelle Effekte wie in Zeitlupe fliegende Kugeln und forensische Beweise sind auch hier die Grundlage für jede Folge der Krimiserie und wie in den anderen CSI-Serien sind auch im New York-Ableger die einzelnen Folgen ineinander abgeschlossen, so dass man jederzeit einsteigen kann. Die Charaktere der Serie waren bereits in der zweiten Staffel der Serie C.S.I: Miami zu sehen und die Hauptdarsteller Gary Siniese, Carime Giovinazzo, Eddie Cahill und Anna Belknap ermitteln auch auf DVD. Die Sängerin Nelly Furtado und der ehemalige Tennisspieler John McEnroe hatten einen Gastauftritt in C.S.I: Miami. Maroon 5 und A Fine Frenzy waren ebenfalls schon in der Serie zu sehen. Wie in den beiden anderen CSI-Serien , spielt die Gentechnik auch hier eine große Rolle in jeder Folge und die meisten Szenen werden in Los Angeles gedreht.

Weiterlesen →

C.S.I: Miami

Die US-amerikanische Fernsehserie C.S.I: Miami ist ein Ableger der Serie C.S.I: Den Tätern auf der Spur und sie folgt auch dem gleichen Konzept, denn zu Beginn einer Folge sieht der Zuschauer meist einen Todesfall, dem auch ein weiteres Verbrechen folgen kann. Seit 2004 kann man in Deutschland auf dem Fernsehsender Vox die Arbeit der Tatortermittler verfolgen, die vor allem mit Hilfe der Gentechnik ihre Fälle lösen. Um dabei die Spannung für den Zuschauer zu erhalten, verfährt man nach dem Whodunit-Prinzip, bei dem der Täter dem Zuschauer unbekannt ist. Vor allem die detaillierte Darstellung der Beweismittel und die visuellen Effekte verhelfen C.S.I: Miami zu stabilen Zuschauerzahlen auch in Deutschland und die hohe Farbsättigung der Serie fällt meist nur bei Panoramaaufnahmen auf.

Weiterlesen →

C.S.I: Den Tätern auf der Spur

Bei C.S.I: Den Tätern auf der Spur kann man die Arbeit einer Tatortgruppe von Kommissaren verfolgen, die sich mit der Spurensicherung und Beweisaufnahme beschäftigen. Die US-amerikanische Fernsehserie läuft seit 2000 in den USA und ein Jahr später konnte man auch in Deutschland den ersten Teil verfolgen. Im Mai 2011 wurde bekanntgegeben, dass eine 12. Staffel geplant ist.

Das Konzept der Serie beinhaltet meist, dass zu Beginn einer Folge jemand stirbt und sich dann noch ein weiteres Verbrechen ereignet. Die Gruppe der Tatortermittler teilt sich auf, um in beiden Fällen zu ermitteln und die Gentechnik spielt bei der Ermittlung meist eine tragende Rolle. In C.S.I: Den Tätern auf der Spur arbeitet man auch gern mit visuellen Effekten. So kann man beispielsweise die Flugbahn einer Kugel in Zeitlupe verfolgen oder menschliches Gewebe bei bestimmten Verhaltensformen auf zellularer Ebene betrachten. Das hatte zur Folge, dass Studenten sich wieder vermehrt für wissenschaftliche Studiengänge einschreiben wollten und man konnte einen Anstieg von etwa vier Prozent bei den Einschreibungen in Amerika beobachten.

Weiterlesen →

Breaking Bad

In Breaking Bad wird ein unbescholtener Bürger zu einem rücksichtslosen Kriminellen. Die US-amerikanische Fernsehserie läuft seit Februar 2009 auf dem Fernsehsender AXN und mittlerweile gibt es 4 Staffeln und 46 Folgen (Stand November 2011). Der Name der Serie wurde dem Südstaaten-Slang entnommen und bedeutet so viel wie „auf die schiefe Bahn geraten“.

Walter White, dargestellt von Bryan Cranston, ist Chemielehrer an einer High-School und weil sein Gehalt zum Leben nicht ausreicht, arbeitet er noch nebenbei in einer Waschanlage. Dort bricht er eines Tages zusammen und im Krankenhaus erhält er eine vernichtende Diagnose. Er hat Lungenkrebs und die Heilungschancen stehen mehr als schlecht. Er kündigt seinen Nebenjob, aber seiner Familie verheimlicht er das. Durch seinen Schwager erfährt er, dass man mit Herstellung und Verkauf von synthetischen Drogen jede Menge Geld verdienen kann und als er ihn zu einem DEA-Einsatz begleitet, sieht er einen seiner ehemaligen Schüler flüchten. Noch am gleichen Tag sucht er Jesse Pinkman, gespielt von Aaron Paul, seinen früheren Schüler auf und bietet ihm eine Partnerschaft an. Walter steckt seine ganzen Ersparnisse in die Anschaffung eines Wohnmobils, das als Labor dienen soll und er entwendet aus dem Labor seiner Schule Geräte und Behälter, die zur Herstellung der Droge dienen sollen. Schon nach kurzer Zeit sehen Walter und Jesse sich gezwungen eine Leiche loszuwerden und gleichzeitig haben sie einen Drogendealer im Keller gefesselt. Die Geschichte um Walter, den Chemielehrer und seine Karriere als Drogenboss, wird gewürzt durch Spannungen in seiner Ehe und auch der Schwager macht mit seinen Ermittlungen irgendwann Schwierigkeiten.

Weiterlesen →

Die Borgias – Sex. Macht. Mord. Amen

im Italien des 15. Jahrhunderts handelt. Der Familienpatriarch Rodrigo Borgia wird Papst Alexander VI und seine Familie erhält damit eine unglaubliche Macht.

Die Serie: Die Borgias wird inoffiziell auch als Nachfolger der Serie Die Tudors gehandelt, in der sich alles um den englischen König Heinrich III. dreht. Es gibt auch noch eine deutsch-französische Ko-Produktion, die sich Borgia nennt, doch dabei handelt es sich um ein Konkurrenzprodukt zu Die Borgias. Kardinal Rodrigo Borgia will unbedingt zum Papst gewählt werden. Zwar hat er eine Mätresse und auch mehrere Kinder, doch 1492 soll sein Traum in Erfüllung gehen und er wie, wie er die Wahl manipulieren kann. Der alte Papst stirbt und er besticht zudem verschiedene Kardinäle. Sein Plan funktioniert, er wird Papst und schon wenige Tage später kann sein Sohn Cesare einen Mordanschlag auf seine Familie verhindern. Obwohl Rodrigo seinen Sohn zum Kardinal ernennt und seine Tochter in eine politisch vorteilhafte Ehe zwingt, gewinnen seine Gegner immer mehr Macht und holen den französischen König zu Hilfe.

Weiterlesen →

Bones – die Knochenjägerin

In Bones – die Knochenjägern ermittelt eine forensische Anthropologin zusammen mit einem Team aus Wissenschaftlern und einem FBI-Agenten in Mordfällen, bei denen meist zuerst eine Leiche oder ein Skelett gefunden wird. Seit 2005 läuft die Serie im US-Fernsehen und bei uns in Deutschland kann man Dr. Brenan seit 2006 bei der Arbeit über die Schulter sehen.

Emily Deschanel übernimmt die Rolle der forensischen Anthropologin, die alle Entscheidungen aufgrund rationaler und empirischer Fakten trifft. Nach außen wirkt sie daher nicht besonders kompetent was den sozialen Umgang mit anderen Menschen betrifft, doch genau das macht ihren Charakter aus. Sie arbeitet eng mit Special Agent Seeley Booth zusammen, der früher als Scharfschütze in der US Army eingesetzt wurde und inzwischen für das FBI tätig ist. Er ist auch für den Namen der Serie verantwortlich, denn von Beginn an nennt er Dr. Brenan Bones, was dieser nicht behagt. Die beiden verstehen sich nach anfänglicher Skepsis gut und auch der Rest des Teams kann sich gut in seine Rollen einfügen. Der Entomologe Hodgins verliebt sich in Angela Montenegro, die zum Team von Dr. Brenan gehört und die beiden heiraten sogar und erwarten später zusammen ein Kind. Dr. Sweets, ein junger Psychiater wird in Staffel drei eingeführt, als er dafür sorgen soll, dass Bones und Booth sich nach privaten Problemen wieder verstehen und er arbeitet von da an auch als Profiler im Team um Dr. Brenan mit.

Weiterlesen →

Big Time Rush

In der US-amerikanischen Serie Big Time Rush dreht sich alles um vier Teenager, die plötzlich als Band große Berühmtheit erlangen. Auf ihrem Weg in den Starhimmel werden sie vom Produzenten und auch zum Teil von ihren Familien unterstützt und die Musik der Serie konnte auch im realen Leben viele Fans gewinnen. In Deutschland übernimmt der Sender Nickelodeon die Ausstrahlung und seit April 2010 können auch deutsche Fans die Serie verfolgen. Im November 2011 gab der Sender bekannt, dass am ersten Film zur Serie gearbeitet wird und der Agentenfilm, der gleichzeitig als Komödie konzipiert ist, wird in Vancouver gedreht. Bereits im Dezember 2010 erschien das erste Musikalbum von Big Time Rush und der Soundtrack der Serie erreichte sogar Platz der US-Albumcharts.

Weiterlesen →

The Big Bang Theory

Die US-amerikanische Sitcom The Big Bang Theory (die Urknalltheorie) wird seit September 2007 auf dem Sender CBS ausgestrahlt. In Deutschland kennt man die vier Freunde erst seit Juli 2009. Die jungen Physiker Sheldon und Leonard wohnen zusammen in einem Mietshaus und hinter der Tür gegenüber lebt die hübsche Kellnerin Penny. Sie und zwei weitere Hauptakteure bilden den Kern der Sitcom, die sich vor allem durch die vereinfachte, aber korrekte Darstellung wissenschaftlicher Sachverhalte von anderen Sitcoms abhebt. The Big Bang Theory gehört zu den erfolgreichsten Sitcoms, die seit 2007 gestartet wurden. Man konnte die Geschichten um die vier Junggesellen schon in mehr als 50 Ländern verfolgen.

Weiterlesen →

Anna und die Liebe

Die Fernsehsender SAT1 und ORF eins strahlen seit August 2008 wochentags die Telenovela Anna und die Liebe aus, die unter Fans auch als AudL bekannt ist. Am 14. Oktober 2011 wurde Folge 800 gesendet und man konnte schon neun Hochzeiten in der Serie feiern und musste sieben Haupt- oder Nebencharaktere beerdigen. Eine umfassende Werbekampagne stellte die Serie bereits zu Beginn einem großen Publikum vor und SAT1 stellte mehrere Stunden Sendezeit zur Verfügung um in Reportagen und Dokumentationen auf Anna und die Liebe hinzuweisen.

Weiterlesen →