C.S.I: Den Tätern auf der Spur

Bei C.S.I: Den Tätern auf der Spur kann man die Arbeit einer Tatortgruppe von Kommissaren verfolgen, die sich mit der Spurensicherung und Beweisaufnahme beschäftigen. Die US-amerikanische Fernsehserie läuft seit 2000 in den USA und ein Jahr später konnte man auch in Deutschland den ersten Teil verfolgen. Im Mai 2011 wurde bekanntgegeben, dass eine 12. Staffel geplant ist.

Das Konzept der Serie beinhaltet meist, dass zu Beginn einer Folge jemand stirbt und sich dann noch ein weiteres Verbrechen ereignet. Die Gruppe der Tatortermittler teilt sich auf, um in beiden Fällen zu ermitteln und die Gentechnik spielt bei der Ermittlung meist eine tragende Rolle. In C.S.I: Den Tätern auf der Spur arbeitet man auch gern mit visuellen Effekten. So kann man beispielsweise die Flugbahn einer Kugel in Zeitlupe verfolgen oder menschliches Gewebe bei bestimmten Verhaltensformen auf zellularer Ebene betrachten. Das hatte zur Folge, dass Studenten sich wieder vermehrt für wissenschaftliche Studiengänge einschreiben wollten und man konnte einen Anstieg von etwa vier Prozent bei den Einschreibungen in Amerika beobachten.

Es gab und gibt auch immer wieder Kritik an der Serie weil sexuelle Minderheiten stereotyp dargestellt werden und in der deutschen Synchronisation geht man mit wissenschaftlichen Begriffen weniger sorgfältig um als im Original. Bei der Übersetzung von chemischen Stoffen oder Munition und Kaliberarten ist die deutsche Synchronisation nicht immer korrekt, was aber nur eine sehr geringe Zahl der Zuschauer kritisiert. Der Sendeplatz von C.S.I: Den Tätern auf der Spur wurde für die 12. Staffel von Donnerstags 21: 00 Uhr auf Mittwochs 22: 00 Uhr verlegt. Den Hauptdarstellern der Serie, Jorja Fox, Gary Dourdan, Paul Guilfoyle und Marg Helgenberger kann man in Deutschland auf VOX über die Schulter sehen und seit 2003 gibt es die Serie C.S.I: Den Tätern auf der Spur auch auf DVD zu kaufen. Ebenso sind mehrere Bücher zur Serie erschienen und mittlerweile gibt es sogar fünf Computerspiele. Alle sind Point-and-Click-Adventures und damit durch eine einfache Bedienung gut spielbar.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>